ELLERY QUEEN'S KRIMINAL MAGAZIN   



Einführung

Ellery Queens' Mystery Magazine ist seit der Erstausgabe im Jahr 1941 eine der wichtigsten amerikanischen Reihen mit Anthologien von Kriminalstories. Die Originalausgabe (vgl auch die Abbildung links (Dec. 2007)) erscheint nach wie vor regelmässig in den USA. Lizenzausgaben der Geschichten erschienen auch in zahlreichen anderen Ländern in Übersetzung. In verschiedenen Reihen wurden Anthologien mit teils klassischen Kriminal-Kurzgeschichten aus dem englischsprachigen Original der Serie gedruckt, wobei die Zusammenstellung der Sammlungen oftmals von den deutschen Verlagen vorgenommen wurde.

1949 erschienen im Panther-Verlag in Lausanne erstmals sechs Ausgaben von MM Detektiv in deutscher Sprache. Die Auslieferung für Deutschland erfolgte durch den Zeitungs- und Zeitschriftenverlag Reinhold M. Sauerwein, Frankfurt a. M. Die Hefte hatten ein Format von etwa 13,5 x 18 cm und wurden in Deutschland zum Preis von 1,00 DM verkauft.

Fünf Jahre später wagte der Berliner Aufwärts Verlag einen neuen Versuch. Ab Juni 1954 wurden sieben Ausgaben von Ellery Queen's Kriminal Magazin zum Preis von 1,50 DM veröffentlicht. Der Münchener Wilhelm Heyne-Verlag publizierte ab 1961 etliche Auswahlbände in Taschenbuchform zunächst in der Allgmeinen Reihe des Verlages und später dann in der aus dieser ausgegliederten Reihe mit Kriminalromanen. Einige Jahre danach startete man bei Heyne einen Versuch das amerikanische Digest-Format beizubehalten. Von der Taschenheftreihe Ellery Queens' Kriminal Magazin wurden in den Jahren 1966 und 1967 insgesamt 13 Ausgaben veröffentlicht. Der Verkaufspreis dieser deutschen Taschenhefte, der zunächst bei 1,80 DM lag, stieg während des Veröffentlichungszeitraum auf 2,00 DM an.

Aus dem Vorwort von Band 1 (Heyne Taschenheft-Ausgabe): Die " ... amerikanische Originalausgabe ELLERY QUEEN'S MYSTERY MAGAZINE - 'das führende Kriminal-Magazin der Welt erscheint' - erscheint bereits mit großem Erfolg im 25. Jahrgang. Lizenzausgaben gibt es in Frankreich, England, Italien, Japan, Südamerika und Spanien. Die monatliche Gesamtausgabe beträgt 500000 Exemplare.
Den Lesern der HEYNE-Taschenbücher sind die ausgezeichneten Stories übrigens schon bekannt durch die verschiedenen Auswahlbände von ELLERY QUEEN'S MYSTERY MAGAZINE. Nun erscheint ELLERY QUEEN'S KRIMINAL MAGAZIN regelmäßig jeden Monat im Originalformat ...
Jedes Heft von ELLERY QUEEN'S KRIMINAL MAGAZIN enthält jeweils eine 'short novel' bzw. 'novelette', wie die Amerikaner sagen, also einen abgeschlossenen Kurz-Kriminalroman, und dazu eine Anzahl spannender Short-Stories."


Aus der Nachbemerkung zu Nr. 13: Der Inhalt von ELLERY QUEEN'S KRIMINAL MAGAZIN mit seinen ausgezeichneten, spannenden, unheimlichen und raffinierten Stories fand überall begeisterte Zustimmung. ... Geteilt war die Meinung jedoch über das Magazin-Format, in dem ELLERY QUEEN'S KRIMINAL MAGAZIN erschien. Viele der deutschen Leser und auch Buch- und Zeitschriftenhändler wünschten sich ELLERY QUEEN'S KRIMINAL MAGAZIN wegen seines hervorragenden, niveauvollen Inhaltes lieber im Taschenbuch-Format. Diesem Wunsch will der Verlag entsprechen.

Nach der Einstellung der Taschenheftausgabe folgten dann zahlreiche weitere Taschenbücher gleichfalls bei Heyne innerhalb der Krimi-Taschenbuchreihe. Zudem wurden in andereren Verlagen diverse Anthologien veröffentlicht, in denen ausgewählte Texte aus den amerikanischen Originalausgaben abgedruckt wurden.

Form Ausgaben Titel Jahre Verlag Ort
 [?]   1 - 6   MM Detektiv   1948 - 1949   Panther Verlag   Lausanne 
 Taschenheft   1 - 7   Ellery Queen's Kriminal Magazin   1954   Aufwärts-Verlag   Berlin 
 Taschenbuch  1 - 26   [Ellery Queen' Mystery Magazin] innerhalb der: Allgemeinen Reihe, bzw. der Krimi-Reihe   1960-1965   Wilhelm Heyne Verlag   München 
 Taschenheft   1 - 13   Ellery Queen' Kriminal Magazin   1966-1967   Wilhelm Heyne Verlag   München 
 Taschenbuch   14 - 100   [Ellery Queen' Mystery Magazin] innerhalb der: Allgemeinen Reihe, bzw. der Krimi-Reihe   ab 1967   Wilhelm Heyne Verlag   München 
Abkürzungen: # Nummer der Originalausgabe | OT = Originaltitel | {R} = Neudruck eines älteren Textes | S. = Seitenzahlen der deutschen Ausgabe

Herzlichen Dank an Herbert Kalbitz und Michael Kersten für Informationen und Bildvorlagen !


Übersicht

MM Detektiv
mm-01
mm-02
mm-03
mm-04
mm-05
mm-06
       
Ellery Queen's Kriminal Magazin (Aufwärts)
eq-a01
eq-a02
eq-a03
eq-a04
eq-a05
eq-a06
eq-a07
     
[Kriminalstories aus Ellery Queen's Mystery Magazine] (Heyne, Taschenbuch)
AR 108
AR 132
AR 145
AR 157
02-1050
02-1055
02-1062
02-1068
02-1074
02-1082
02-1088
02-1094
02-1100
02-1106
02-1112
02-1118
02-1124
02-1130
02-1136
02-1142
02-1148
02-1154
02-1160
02-1166
02-1172
02-1178
       
Ellery Queen's Kriminal Magazin (Heyne, Taschenheft)
eq-01
eq-02
eq-03
eq-04
eq-05
eq-06
eq-07
eq-08
eq-09
eq-10
eq-11
eq-12
eq-13
   
[Kriminalstories aus Ellery Queen's Mystery Magazine] (Heyne, Taschenbuch)
Diese Taschenbuchausgaben hatten zunächst eine doppelte Nummerierung. Die höhere (im folgenden nicht berücksichtigte Zahl, bezeichnete das xx. Taschenbuch der Ellery Queen-Taschenbuch-Sammlung, welches bei Heyne veröffentlicht wurde. Die niedrigere Zahl führte die Nummerierung aus dem Taschenheftbereich fort! Angegeben werden hier die Verlagsnummern und die fortgeführte Nummerierung aus dem Taschenheftbereich { }. 02-1242 {014}
02-1252 {015}
02-1294 {016}
02-1314 {017}
02-1343 {018}
02-1359 {019}
02-1374 {020}
02-1390 {021}
02-1398 {022}
02-1406 {023}
02-1414 {024}
02-1422 {025}
02-1430 {026}
02-1441 {027}
02-1447 {028}
02-1453 {029}
02-1459 {030}
02-1465 {031}
02-1471 {032}
02-1477 {033}
02-1484 {034}
02-1492 {035}
02-1500 {036}
02-1508 {037}
02-1516 {038}
02-1530 {039}
02-1540 {040}
02-1550 {041}
02-1560 {042}
02-1570 {043}
02-1580 {044}
02-1590 {045}
02-1599 {046}
02-1609 {047}
02-1618 {048}
02-1627 {049}
02-1636 {050}
02-1645 {051}
02-1653 {052}
02-1661 {053}
02-1673 {054}
02-1685 {055}
02-1697 {056}
02-1709 {057}
02-1721 {058}
02-1733 {059}
02-1745 {060}
02-1759 {061}
02-1772 {062}
02-1785 {063}
02-1796 {064}
02-1808 {065}
02-1820 {066}
02-1832 {067}
02-1844 {068}
02-1856 {069}
02-1872 {070}
02-1884 {071}
02-1898 {072}
02-1910 {073}
02-1922 {074}
02-1934 {075}
02-1951 {076}
02-1963 {077}
02-1975 {078}
02-1990 {079}
02-2003 {080}
02-2015 {081}
02-2027 {082}
02-2043 {083}
02-2055 {084}
02-2077 {085}
02-2095 {086}
02-2104 {087}
02-2126 {088}
02-2140 {089}
02-2161 {090}
02-2171 {091}
02-2187 {092}
02-2204 {093}
02-2220 {094}
02-2243 {095}
02-2270 {096}
02-2288 {097}
02-2305 {098}
02-2320 {099}
02-2376 {100}

   Diese Seite ist Teil eines Framesets. - Zur Startseite - Zum Register der Kriminalerzählungen.